Maronen-Kartoffel-Suppe

Ich hatte noch eingeschweißte Maronen im Kühlschrank, die zum Glück ewig halten. So kann man eig. das ganze Jahr welche futtern 🙂
Heute gabs dann Maronen-Kartoffel-Suppe mit Apfel. Macht schön satt und schmeckt wahnsinnig lecker. Das Rezept hab ich bei EatSmarter.de entdeckt, allerdings etwas abgeändert. Hier ist also meine Version:

Rezept für 2 Portionen
Hauptspeise für 1 Person

Zutaten
2 TL Woköl
1 Zwiebel
400 ml Gemüsebouillon
100 g Maronen
300 g Kartoffel, geschält
130 g Apfel (1 Pink Lady)
1 TL Majoran
Salz, Pfeffer
30 ml Soja Cuisine

Kartoffeln und Zwiebel schälen und grob würfeln.
Die Hälfte der Maronen halbieren, die andere Hälfte grob hacken und beiseite stellen.
Zwiebelwürfel in einem Topf mit 1 TL Öl glasig dünsten. Dann Kartoffelwürfel dazu geben, 2 Minuten dünsten. Anschließend die Maronenhälften dazu geben und weitere 2 Minuten dünsten. Jetzt mit Gemüsebouillon ablöschen, aufkochen  und bei mittlerer Hitze 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Währenddessen den Apel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
In einer beschichteten Pfanne und 1 TL Öl erhitzen, darin die Apfel- und Maronenwürfel ca. 5 Minuten anbraten.
Wenn die Kartoffeln fertig sind, die Suppe mit einem Pürierstab pürieren, Apfel- und Maronenwürfel dazu geben, noch kurz mitkochen lassen.
Zum Schluss die Soja Cuisine unterrühren.

Insgesamt
591 Kcal / 2476 KJ

Schnelle Reisnudelsuppe

Rezept für 3-4 Portionen
bzw. 1 Hauptspeise

Zutaten
1 Liter Gemüsebrühe
50 g Reisnudeln
240 g Iglo Gemüse-Ideen Wokgemüse

Die Brühe zum Kochen bringen und das Gemüse dazu geben. Die Reisnudeln ein paarmal auseinander brechen,  ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Das ganze geht wahnsinnig schnell und ich war überrascht, wie lecker sowas sein kann 😉

Insgesamt
281 Kcal / 1178 KJ

Tipp
Schmeckt auch lecker, wenn man das Ganze mit Sojasoße abschmeckt und eine klein geschnittene Chilischote dazu gibt – so wirds schön scharf 😉

Kartoffelcreme-Kräutersuppe

Zur Zeit meine absolute Lieblingssuppe. Geht schnell, macht wenig Arbeit und schmeckt immer wieder superlecker!


Rezept für 2 Portionen
oder 1 sehr hungrige Person (z. B. mich *g*)

Zutaten

300 g Kartoffeln
900 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 TL Walnussöl
Schnittlauch, frisch
Petersilie, frisch
25 ml Soja Cuisine
Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Kartoffelwürfel darin kurz anbraten, mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen.
Hitze reduzieren und 15 Min köcheln lassen.
Dann mit dem Pürierstab fein pürieren, nochmals kurz aufkochen lassen. Kräuter hinein geben und mit Gewürzen abschmecken.
Zum Schluss mit Cuisine verfeinern.

Mit bereits gekochten Kartoffeln kann man die Suppe dirket pürieren 😉

445 Kcal / 1862 KJ
Pro Portion ca. 223 Kcal