Soba-Nudeln mit Aubergine und Mango

Dani und ich hatten ein Veggie-Kochtreff und testeten direkt ein Rezept aus ihrem neuen Kochbuch „Genussvoll vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi. Wobei wir die Zutatenliste allerdings etwas angepasst haben 😉


Rezept für 2 Personen

Zutaten
130 g Soba-Nudeln (Asia-Shop)
300 g Aubergine
370 g Mango
1 mittelgroße Zwiebel
1 Chilischote
Saft 1 Zitrone
2 Zehen Knoblauch
10 g Basilikum, frisch
Koriander, gemahlen
40 ml Reisessig
70 ml Sonnenblumenöl
1 TL Sesamöl
2 TL Zucker

Für das Dressing in einem kleinen Topf den Reisessig mit Zucker Salz ca. 1 Minute erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Kochplatte nehmen und gewürfelten Knoblauch, in Ringe geschnittene Chilischote und das Sesamöl hinzufügen. Abkühlen lassen, den Zitronensaft unterrühren.

In einer großen Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und die Auberginenwürfel anbraten. Sobald sie goldbraun sind, in ein Sieb geben und großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen, abtropfen und ziehen lassen.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser unter gelegentlichem Umrühren ca. 5 Minuten bissfest garen. Danach abgießen und unter fließendem kaltem Wasser gut abschrecken. Anschließend zum Trocknen auf einem sauberen Geschirrtuch ausbreiten.

Anschließend die Soba in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing, der Mango, den Auberginenwürfeln, der Hälfte der Kräuter und den Zwiebelringen vermischen. Normalerweise sollte das Gericht jetzt noch ca. 1 – 2 Stunden durchziehen, allerdings nicht im Kühlschrank. Zum Servieren werden dann noch die restlichen Kräuter gut untergemischt.

Pro Portion
744 Kcal / 31 16 KJ

Werbeanzeigen

Frühlingsrollen – heiß und fettig^^

Seit einer gefühlten Ewigkeit horte ich jetzt schon mein Reispapier. Gestern hab ich es dann endlich geschafft, meine ersten Frühlingsrollen zu machen. Sie zu frittieren, war mir allerdings zu viel des Guten, von daher landeten sie einfach mit 1 EL Mei Tai Woköl (Sonnenblumenöl mit Gewürzextrakten, Asia-Abteilung Supermarkt) in der beschichteten Pfanne. Sind zwar nicht so schön geworden und mit der Hitze hab ichs auch noch nicht gleich raus gehabt, sodass sie mir an der Seite etwas auf gegangen sind. Aber lecker und knusprig wars trotzdem. Und ab und an muss es mal fettiges Fingerfood sein 😀


Rezept für 1 Person

Zutaten
10 Blatt Reispapier (40 g)
300 g Iglo Gemüse-Ideen Asia-Wokmix
1 große Lauchzwiebel
1 EL (Wok)Öl
40 g Lien Ying Chilisoße, scharf

Den Asia-Wokmix gemäß Packungsanleitung z. B. in der Mikrowelle garen. Währenddessen die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden.
Das Reispapier für ein paar Sekunden in eine Schüssel mit Wasser geben, dann auf ein Tuch legen bis es weich geworden ist.
Anschließend das Gemüse in die Mitte des Reispapiers geben und dieses nach Packungsanleitung einschlagen, sodass Frühlingsrollen daraus werden.
Wenn alle Rollen fertig sind, das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Rollen darin einige Minuten goldbraun und knusprig braten.
Zusammen mit der Chilisoße servieren.

436 Kcal / 1824 KJ

Apfel-Hirsebrei

Die Tage musste mal ein neues Frühstück ausprobiert werden. Es war wirklich lecker, an mein heißes Müsli kommt es aber nicht ran 😉

Rezept für 1 Person

Zutaten
100 g Hirse
300 ml Apfelschorle
1 kleiner Apfel (ca. 130 g)
10 g Studentenfutter
Zimt

Die Hirse zusammen mit der Apfelschorle in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten leicht köchelnd ausquellen lassen.
Währenddessen das Studentenfutter hacken und den Apfel würfeln.
Ein paar Minuten bevor die Hirse fertig ist, die Apfelwürfel dazu geben und noch etwas mitköcheln lassen.
Zum Schluss den Hirsebrei auf einen Teller geben, mit dem gehackten Studentenfutter und Zimt bestreuen.

563 Kcal / 2358 KJ

Karibischer Reis mit Bohnen

Kidney Bohnen sind noch so ein Suchtthema bei mir 😀
Den „Reis auf karibische Art mit Bohnen“ habe ich von EatSmarter.de, allerdings musste da einiges angepasst werden. 250 g Reis für 6 Portionen?! Nene… 😉
Also ich bin ja bekanntermaßen verfressen.


Rezept für 1 Person

Zutaten
100 g Vollkornreis
100 ml Kokosmilch, ungesüßt
150 ml Gemüsebrühe
250 g Kidney Bohnen (Dose, Abtropfgewicht)
1 TL Öl
1 Chilischote
1 Zehe Knoblauch
1 Zwiebel
Koriander

Den Vollkornreis in Gemüsebrühe und Kokosmilch nach Anleitung garen.
Evtl. muss etwas Flüssigkeit zugegeben werden, da ich den Reis auf Turbostufe mit Dampfgar-Deckel gemacht habe.

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln, Chilischote in dünne Ringe schneiden.
Die Kidney Bohnen in ein Sieb geben, abwaschen und abtropfen lassen.
Zwiebelwürfel, Knoblauch und Chili in einer Pfanne mit dem Öl dünsten. Mit Koriander würzen. Anschließend die Bohnen dazu geben und mit heiß werden lassen. Wenn der Reis fertig ist, diesen noch ein paar Minuten zu der Bohnenpfanne geben und servieren.

775 Kcal / 3245 KJ